Meldungsübersicht
Leoben/Wien, 14. Dezember 2017. Der russische Mineralölkonzern LUKOIL baut die Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaft, Forschung und Entwicklung mit der Montanuniversität Leoben weiter aus. Mit den Bildungsstipendien der LUKOIL INTERNATIONAL GmbH wird das Unternehmen Studenten der Montanuniversität im Rahmen von Studienaufenthalten an internationalen Partneruniversitäten unterstützen.
Wien, am 4. Dezember 2017. 33 Schülerinnen und Schüler der bilingualen Volksschule des Schulvereins Komensky erhielten einen exklusiven Einblick in die Europazentrale von LUKOIL Lubricants in der Wiener Lobau. Begrüßt wurden die jungen Gäste von Bildungs- und Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky. Nach der Führung über das Gelände hatten die Schülerinnen und Schüler noch ausgiebig Zeit, um Fragen zu stellen.
Wien, 22. September 2017. Von 20. bis 21. September kamen im Rahmen der „International Accounting Conference“ der LUKOIL Gruppe knapp 140 Finanzdirektoren aus knapp 27 Ländern in der Bundeshauptstadt zusammen. Dieser Event findet weltweit ein Mal pro Jahr statt – und nun bereits zum fünften Mal in Folge in Wien.
Wien, 19. Mai 2017. LUKOIL machte die Bundeshauptstadt drei Tage lang zum Dreh- und Angelpunkt für führende internationale Steuerexperten. Im Rahmen der jährlichen LUKOIL Steuerkonferenz kamen 130 Finanzexperten aus knapp 30 Ländern zusammen, um gemeinsam mit KPMG Vertretern aus Moskau und Wien die neuesten Entwicklungen im internationalen Steuerrecht zu diskutieren.
Moskau/Leoben/Wien, 17. Mai 2017. LUKOIL Engineering und die Montanuniversität Leoben gehen künftig gemeinsame Wege. Im Rahmen einer engen Kooperation werden ab sofort zahlreiche Projekte lanciert. Das Ziel: eine enge Zusammenarbeit bei Wissenschaft und Forschung im Bereich Erdölförderung sowie ein intensiver Informationsaustausch. Dienstagnachmittag wurde in Leoben eine Kooperationsvereinbarung offiziell unterzeichnet.
Wien, am 7. April 2017. Die Europa-Zentrale von LUKOIL Lubricants in der Wiener Lobau öffnete am 6. April für einen Tag die Pforten für rund 25 Migrantinnen und Migranten aus Syrien, dem Irak und aus Palästina. Sie hatten im Rahmen des Projekts „Treffpunkt Österreich“ des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) die Möglichkeit, sich direkt im Schmierstoffwerk über Anforderungen und Chancen im Unternehmen zu informieren. Nach der Führung durch das Unternehmen stellte die Gruppe den Personalverantwortlichen von LUKOIL Fragen zum Einstieg- und zur Weiterbildung im Unternehmen.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler